Das Leben geht weiter

Seit fast fünf Wochen stehe ich unter Dauerstrom. Mit dem Resultat: Ich bin mental und geistig leer. Mein Kopf gleicht einer staubigen Zweizimmerwohnung. Der eine Raum ist frisch gemalert, der Boden fein säuberlich geschrubbt und die Regale mit unzähligen Büchern angenehm vollgestellt. Das andere Zimmer dagegen ist vollgemüllt. Die Dreckflusen stapeln sich, wie die Kisten voller Schrott und unbrauchbarer Dinge.

Weiterlesen

Der gläserne Bürger verliert bei Tod seine Transparenz

Seit Tagen und Wochen schlafe ich schlecht. Seit Tagen und Wochen quälen mich von morgens bis abends zähe Kopfschmerzen. Seit Tagen und Wochen schließe ich in der Dunkelheit müde die Augen, um kurz darauf in finstere Traumwelten wieder aufzuwachen, die auch tagsüber wie Kloake an mir kleben.

Weiterlesen